0 Artikel - €0,00
Top Ads
HurryUP!!!

Free Shipping ANY ORDER
SAVE UP TO 80%OFF

England 1-1 Schweiz (n.V., 5-3 i.E.): Pickford und Saka führen Southgates Männer ins Halbfinale

Jordan Pickford parierte den Elfmeter von Manuel Akanji, und England setzte sich gegen eine widerstandsfähige Schweizer Mannschaft durch, um das Halbfinale der UEFA EURO 2024 zu erreichen.

Spielbericht: England zeigt Durchhaltevermögen

Es war ein königliches Publikum in Düsseldorf, aber auf dem Spielfeld begann das Spiel zunächst sehr zurückhaltend. Beide Mannschaften hielten ihre Form und tasteten sich vorsichtig ab. England, das zum ersten Mal seit dem EURO 2020-Finale mit einer Dreierkette spielte, fand sich gut in das Spiel ein und zeigte mit seinem beeindruckenden Offensivarsenal, was in ihm steckte. Die Schweiz hielt jedoch stand.

Es dauerte 51 Minuten, bis der erste Schuss auf das Tor kam. Überraschenderweise war es die Mannschaft in Rot, die die erste Chance hatte, als Breel Embolos Schuss leicht von Pickford gehalten wurde. Plötzlich erhöhten die Schweizer Fans ihre Lautstärke, und die Nati reagierte entsprechend. 15 Minuten vor Schluss war das Geräusch der Kuhglocken ohrenbetäubend, als Embolo den abgefälschten Flankenball von Dan Ndoye ins Netz schob.

Zum zweiten Mal in Folge geriet England in einem K.o.-Spiel in Rückstand. Gareth Southgate reagierte sofort mit einem Dreifachwechsel, und innerhalb von fünf Minuten war es wieder ausgeglichen, als Bukayo Saka ein wunderbares Tor erzielte. Nun, da das dritte Viertelfinale der EURO 2024 in die Verlängerung ging, war es ein Spiel mit offenem Visier – die anfängliche Vorsicht war wie weggeblasen.

Yann Sommer hatte mehr zu tun als Pickford und parierte Schüsse von Declan Rice und Jude Bellingham. Doch Xherdan Shaqiri kam einem Siegtreffer am nächsten, als er den Pfosten direkt von einer Ecke traf. Im Elfmeterschießen war es Pickford, der Akanji parierte, und England blieb makellos. Saka war unter den Torschützen, bevor der späte Ersatzmann Trent Alexander-Arnold das Datum mit den Niederlanden in Dortmund besiegelte.

Vivo Spieler des Spiels: Bukayo Saka (England)

"Die meisten Angriffe Englands kamen über die rechte Seite, wobei Saka der Hauptgefahr für die Sieger war. Er suchte den Zweikampf und schuf Flankenmöglichkeiten, sowie machte er Läufe in den Rücken der Abwehr." UEFA Technical Observer Panel

Joe Terry, England Reporter

Am Ende liefen beide Teams auf dem Zahnfleisch und hatten nicht mehr viel zu geben, obwohl England versuchte, einen Weg durch die hartnäckige Schweizer Abwehr zu finden. Zum zehnten Mal in großen Wettbewerben wurde das Schicksal Englands durch ein Elfmeterschießen entschieden, und wie immer häufiger der Fall, setzten sie sich durch. Wieder einmal war es Pickford.

Anna-Sophia Vollmerhausen, Schweiz Reporterin

Wieder einmal Elfmeter-Pech für die Schweiz, die in diesem Stadium der EURO 2020 im Elfmeterschießen von Spanien ausgeschieden war. Die Nati kann jedoch erhobenen Hauptes ausscheiden. Sie beendeten die Titelverteidigung Italiens und brachten England an den Rand einer Niederlage.

Reaktionen

Gareth Southgate, England-Trainer: "Ich dachte, die Spieler waren brillant. Das ist das Beste, was wir gespielt haben. Wir haben ihnen mit dem Ball viele Probleme bereitet. Sie sind eine wirklich gute Mannschaft, schwer zu pressen, schwer zu verteidigen, ihre Bewegungen sind gut. Wieder einmal aus einem Rückstand zurückzukommen und den Charakter und die Widerstandsfähigkeit zu zeigen, die wir getan haben; Turniere zu gewinnen ist nicht nur eine Frage des guten Spiels, man muss all diese anderen Eigenschaften zeigen."

Murat Yakin, Schweiz-Trainer: "Es tut weh. Wir haben so viel Einsatz gezeigt, so viele Chancen kreiert. Ich bin traurig für die Jungs und für die Nation. England hatte nicht viele Chancen und wir haben einige unserer eigenen kreiert. Wir haben es nicht verdient, nach Hause zu fahren, aber wir können wirklich stolz sein. England hat es auch nicht verdient zu verlieren, aber jemand muss verlieren."

Bukayo Saka, England-Stürmer: "[Der Druck, Elfmeter zu schießen] ist etwas, das ich annehme. Man scheitert einmal, aber ich bin der Typ, der sich wieder in diese Position bringen möchte. Ich weiß, dass viele nervöse Menschen zuschauen, wie meine Familie, aber ich blieb ruhig und verwandelte meinen Elfmeter."

Harry Kane, England-Kapitän: "Ein weiteres schwieriges Spiel und vor allem große Widerstandskraft der Jungs, es wieder einmal zu drehen. Ein fantastischer Abschluss von Bukayo Saka, um das Tor zu erzielen. Elfmeter sind Elfmeter, aber ich fühlte mich vorbereitet – ich stand an der Seite, aber ich fühlte mich bei den Jungs wohl. Wir vertrauen auf jeden, der auf dem Platz steht, und der Unterschied zu den vergangenen Jahren ist, dass wir bewährte Elfmeterschützen haben."

Granit Xhaka, Schweiz-Kapitän: "Das anfängliche Gefühl ist Traurigkeit und Enttäuschung, weil wir es nicht verdient haben, so zu verlieren. Andererseits können wir stolz auf uns sein. Vom ersten Spiel bis heute haben wir uns stetig verbessert und großen Charakter, großen Teamgeist gezeigt. Wir haben uns immer gesagt: 'Um uns zu schlagen, braucht es eine Menge.'"

Wichtige Statistiken

  • England steht in seinem vierten EURO-Halbfinale. Sie verloren 1968 und 1996, aber siegten vor drei Jahren.
  • Saka (22 Jahre, 305 Tage) ist der jüngste Spieler, der für England in einem EURO-Viertelfinale ein Tor erzielt hat, und übertrifft damit Michael Owen gegen Portugal bei der EURO 2004.
  • England ist seit 14 Spielen gegen die Schweiz ungeschlagen (10 Siege, 4 Unentschieden) und datiert zurück bis Mai 1981.
  • Vier von Englands fünf EURO-Viertelfinals wurden durch ein Elfmeterschießen entschieden.
  • Acht der letzten elf EURO-K.o.-Spiele von England gingen in die Verlängerung.
  • England hat nur eines seiner letzten 19 Pflichtspiele verloren (12 Siege, 6 Unentschieden).
  • Jude Bellingham (21 Jahre, 7 Tage) ist der jüngste Spieler, der in zwei EURO-Viertelfinals gespielt hat.
  • Abgesehen von Elfmeterschießen hat Southgate als Trainer noch nie ein EURO-Spiel verloren (8 Siege, 4 Unentschieden).
  • Vier der letzten fünf K.o.-Spiele der Schweiz bei der EURO wurden durch ein Elfmeterschießen entschieden.

Aufstellungen

England: Pickford; Walker, Konsa (Palmer 78), Stones, Konsa; Trippier (Eze 78), Mainoo (Shaw 78), Rice, Saka; Bellingham, Foden (Alexander-Arnold 115); Kane (Toney 110)

Schweiz: Sommer, Schär, Akanji, Rodríguez; Rieder (Zuber 63), Freuler (Sierro 118), Xhaka, Aebischer (Amdouni 118); Ndoye (Zakaria 98), Embolo (Shaqiri 109), Vargas (Widmer 63)

Zusammenfassung der Schlüsselwörter:

  1. Elfmeter
  2. Saka
  3. Pickford
  4. Southgate
  5. Schweiz

Verwante Tags

EM 2024 England Schweiz EURO 2024 Fußballtrikots Bukayo Saka Kane Bellingham Xhaka

Nieuws gerelateerde Producten

England Fußballtrikots EM 2024 Heimtrikot Herren

England Fußballtrikots EM 2024 Heimtrikot Herren

€33,99 €93,95 Ex Tax: €33,99

England Fußballtrikots EM 2024 Auswärtstrikot Herren

England Fußballtrikots EM 2024 Auswärtstrikot Herren

€33,99 €93,95 Ex Tax: €33,99

Schweiz Fußballtrikots EM 2024 Heimtrikot Herren

Schweiz Fußballtrikots EM 2024 Heimtrikot Herren

€33,99 €93,95 Ex Tax: €33,99

Schweiz Fußballtrikots EM 2024 Auswärtstrikot Herren

Schweiz Fußballtrikots EM 2024 Auswärtstrikot Herren

€33,99 €93,95 Ex Tax: €33,99

x